Kindertagesstätten der Diakonie
Arche Noah
kinder


Pädagogisches Konzept

Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht das Kind mit seinen individuellen Fähigkeiten und Interessen.

In regelmäßigen Kinderkonferenzen fragen wir diese Interessen ab und nutzen die Neugier der Kinder für den Lernprozess. Dadurch sind die Kinder von sich aus motiviert z. B. um etwas über Tiere zu erfahren.

           

           

            Spuren im Schnee

Unsere Aufgabe ist dann, diese Motivation zu bedienen und zu verstärken, indem wir vielfältige

interessante Medien und Methoden anwenden, sowie mannigfaltige Ausflüge unternehmen: Wo können wir uns Tiere in Wirklichkeit anschauen? Gibt es Filme und Bücher? Können wir Tiere in die Gruppe holen z. B. ein Vermarium für Regenwürmer? Kinder möchten ihre eigenen Tiere in die Kita mitbringen und den anderen vorstellen (erstes Referat). Gibt es die Möglichkeit, zusammen mit der Grundschule, das Thema zu vertiefen?  Wie können wir das Gelernte darstellen und den Eltern zeigen?

Und nebenbei ergeben sich Querverbindungen zu anderen Themen, die den Erzieherinnen sozusagen "naturgemäß" am Herzen liegen, z. B. vom Regenwurm über die Schöpfung bis hin zur gesunden Ernährung u.v.m

Wiederum "ganz nebenbei" zeigen wir den Kindern, dass wir sie ernst nehmen, ihre Ideen aufgreifen und ihre Leistungen anerkennen, um so das Selbstbewusstsein und die Persönlichkeit zu stärken.

Außerdem ist uns die Altersmischung in den Gruppen wichtig. Der Grund liegt auch hier im *Voneinander-Lernen-Können*, denn die "Großen" sind ein Vorbild für die jüngeren Kinder.

                              

         Große erklären Kleinen

 

Und wenn ein älteres Kind einem jüngeren beim Anziehen hilft oder zeigt wie gebaut, gepuzzelt oder gemalt wird, lernt es gleichzeitig Verantwortung zu übernehmen und stärkt die positiven Selbstkonzepte.

Die Kita "Arche Noah" beteiligt sich über das ganze Jahr an der Bildungsinitiative 

"Schlaumäuse - Kinder entdecken die Sprache"

Zusätzlich bieten wir für unsere motivierten und interessierten Kinder verschiedene Projektgruppen an:

  • Flötenkurse
  • Englischkurse
  • Experimentier-Gruppen
  • Zahlenland (mathematische Förderung durch eine Lehrerin der Grundschule Kümmersbruck)
  • Wald- und Naturgruppe
  • Sport- und Spielgruppe
  • Kinderkochgruppe
  • Orff-Gruppe
  • Bewegungsbaustelle

 

 

                     

          Flötenkurs                                                                             Projektgruppe Englisch:

                                                                                                           Spielerisch werden Sprachklang und Wörter in

                                                                                                           Spiel und Gesang einander näher gebracht.

       Experimente

                 

                                                                                         Experiment   "Luft"

                                           

                                                                                   Experiment  "Lavalicht"

             

                                                                                      

                      

                                          Die Waldgruppe überwindet Gräben und findet neue Wege

 

                     

     

         Projektgruppe  Spiel und Sport

          Mit Fang - und Reaktionsspielen kommt der Spaß nicht zu kurz. Jedoch wird auch Zusammenhalt,

          Rücksichtnahme   u.v.m. gefordert.

 

         Kinderkochgruppe  "Die Topfgucker"

                   

                              Lieber nochmal pusten                                                                 Lecker gekocht

                                            

                                                   Jeden Monat gibt`s einmal eine leckere Süßspeise