Kindertagesstätten der Diakonie
Willkommen
kinder

Willkommen in unseren Kindertagesstätten

Der Diakonieverein Amberg e.V.  verantwortet in Amberg und Kümmersbruck   4 Kindertagesstätten von der Krippe bis zum Schulkind mit über 350 Plätzen.

           

          KiTa "Arche Noah"    Kümmersbruck                            KiTa  "Am Schelmengraben"    Amberg

                              

          

         

    KiTa "Gailoher Kieselsteinchen"  Amberg

                        

 

                KiTa "Am Kochkeller"    Amberg

          

 

Diese KiTas werden entsprechend dem nachfolgenden Konzept betrieben.

Pädagogisches Konzept

Seit September 2005 arbeiten wir nach dem Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan, der für uns verpflichtend ist.

Im Mittelpunkt stehen die Bildungsbedürfnisse, die Kinder bis zur Einschulung für ihre optimale Entwicklung haben. Für das pädagogische Personal stellt der Bayer. Bildungs- und Erziehungsplan einen Orientierungs-rahmen und eine Anregung zur bestmöglichen Umsetzung der Bildungs- und Erziehungsziele dar.

Für uns wichtige Bildungs- und Erziehungsbereiche:

  • Werteorientierung und Religiosität
  • Emotionalität, soziale Beziehungen und Konfliktbewältigung
  • Sprachliche Bildung und Förderung
  • Mathematische Bildung
  • Naturwissenschaft und Technik
  • Umwelterziehung
  • Ästhetik, Kunst und Kultur
  • Musik
  • Bewegung, Rhythmik, Tanz und Sport
  • Gesundheit
  • Informations- und Kommunikationstechnik, Medien

 

Höhepunkte im Alltag der Kindertagesstätte

Unsere Feste im Jahreskreis

Hin und wieder darf es schon einmal etwas Besonderes sein. Etwas, worauf man sich so richtig freuen kann. Manche Feste im KiTa-Jahr feiern wir groß mit den Familien, manchmal auch unter Einbezug der Öffentlichkeit. Andere Feste im Jahreslauf gehen jedoch mit weniger Aufwand einher. Es wird dann auch mal mit den Kindern allein gefeiert. Schon die gemeinsamen Vorbereitungen machen Spass und wecken die Vorfreude. Dazu gehören z.B. malen, backen oder basteln. Fehlen dürfen natürlich nicht Lieder, Tänze und Gedichte. Wichtig ist uns ein abwechslungsreiches Programm, das die Kinder zwar einstudiert, jedoch nicht eintrainiert haben. Auch bei unseren Kostümen ist der Fantasie keine Grenze gesetzt. Jedoch bedeutet dies in unserer Einrichtung, dass Verkleidungen nicht monatelang von den Erzieherinnen gebastelt oder geschneidert werden ( diese Zeit würde den Kindern fehlen), sondern vom Team und Elternschaft „zusammengesucht“ werden.

Hier eine kleine Zusammenstellung unserer Feste und Aktionen im KiTa-Jahr

 

 

 

 

    - Besuch unserer Schulanfänger in der Kita
    - Erntedankwoche mit abschließendem

       Familiengottesdienst
   

    - Wir basteln Martinslaternen
    - Laternenumzug
    - Adventsbastelnachmittag
    - Kinder singen im Seniorenheim
   

    - Plätzchenbacken mit den Kindern
    - Adventsgottesdienst

    - Nikolausfeier
    - Weihnachtsfeier
   

    - Faschingsfest
    - Ostervorbereitungen mit Fest
    - Sommerfest

    - Muttertag, Vatertag, Großelterntag
    - Schultütenbasteln

   

    - Familienausflug
    - Übernachtungsfest

    - Ausflüge mit allen Kindern
    - Geburtstage feiern

    - Sportfest

    - Spieleabend für Eltern