Corona Informationen Seniorenheim

Sehr geehrte Angehörige, sehr geehrte Freund*innen des Diakonievereins

nun ist es wieder Zeit, sich zu diesem Thema erneut mitzuteilen. Nachdem das Leben „außerhalb“ von Pflegeheimen wieder relativ normal ablaufen kann, kommt es verständlicherweise zu regelmäßigen Nachfragen, was denn nun mit den „Heimen“ ist.

Auf Grundlage der aktuellen Verordnung durften wir nun von FFP2-Masken auf OP-Masken umstellen. Gerade für die Durchführung der täglichen Pflege ist dies für unsere Mitarbeiter*innen in der Sommerzeit eine große Erleichterung. Natürlich wissen wir um den Schutz durch die FFP2-Masken aus der Praxis. Im Mai und Juni haben wir schon wöchentlich den ein oder anderen positiven Fall in der Mitarbeiterschaft entdeckt. Dass es zu keiner Weitergabe gekommen ist, rechnen wir dem Schutzfaktor FFP2 zu. Aber mit der Sommerzeit dürfen die internen und externen Personen sich mit der OP-Maske ausgestattet, im Haus bewegen.

Dr. Kolbeck, der für uns als Betriebsarzt zuständig ist, wird nicht müde darauf hinzuweisen, dass OP-Masken, richtig getragen, einen wissenschaftlich nachgewiesenen Schutz bieten.

Die Besucherlotsen, die wir nun im zurückliegenden Halbjahr im Eingangsbereich eingesetzt haben, erfreuen sich i.d.R. guter Beliebtheit. Mit der wahrscheinlichen Einstellung des Rettungsschirms für Pflegeheime Ende Juni müssen wir leider diesen Einsatz wieder beenden.

Bei weiterführenden Fragen wie gewohnt anrufen.

Vielen Dank!

Viele Grüße

Marcus Keil – im Namen der ganzen Mitarbeiterschaft des Seniorenheims

 

"Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit." 2. Tim. 1,7

 

-

--

-

-